unesco-bamberg-weiss.png

    Spendable Lions

    5.000 Euro für Welterbe-Besucherzentrum

    01.10.2018

    Spendable Lions

     

    Jeweils 5.000 Euro für Welterbe-Besucherzentrum

    Jeweils 5.000 Euro haben die drei Lions-Clubs Bamberg, Bamberg-Residenz und Bamberg-Michelsberg dem Welterbe-Besucherzentrum und dem Projekt „Make Bamberg skate again“ gespendet. Die Lions-Clubs haben den Großteil der Summe beim Welterbe-Fest Anfang Juni erwirtschaftet, um den runden Betrag aufgestockt und am Freitag, 28. September, die symbolischen Schecks auf der Bischofsmühlbrücke übergeben.

    Oberbürgermeister Andreas Starke (4.v.l.) dankte Konrad Gottschall (l.), Ilona Brückner (3.v.l.), Andreas Esser (2.v.r.) und Dr. Stefan Salzmann (r.) von den Lions für ihren Einsatz. Mit dem Geld würden „sehr schöne Projekte“ unterstützt. Die 5.000 Euro für das Welterbe-Besucherzentrum sind laut Patricia Alberth (2.v.l.), Leiterin des Zentrums Welterbe Bamberg, für die terrassierte Sitzlandschaft mit Medien- und Büchermulden vorgesehen. „Make Bamberg skate again“ hat zum Ziel, den Skatepark unter der Heinrichsbrücke auf Vordermann zu bringen. Dafür sind im Haushalt 2018 der Stadt Bamberg 150.000 Euro vorgesehen. Es gilt aber das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. „Die Jugendlichen ergreifen selbst die Initiative und haben eine Spendensammlung gestartet“, erklärte der Oberbürgermeister. Mit Erfolg, wie die Spende der Lions zeigt. Stellvertretend für den Verein iSo, der das Projekt begleitet, nahmen Maren Brunner und Alexander Bergmann (4. u. 3. v. r.) den symbolischen Scheck entgegen.

    Neuigkeiten & Presse

    gruppe-474.png