06

    Mai

    Kinder-Uni Bamberg

    Sommersemester 2023 - "Welterbe"

    Kinder-Uni Bamberg

    Seit 2003 präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jedes Jahr Themen aus ihren Forschungsgebieten in Vorlesungen, die sie speziell für Euch halten. Die Kinder-Uni findet in Zusammenarbeit mit der Mediengruppe Oberfranken und deren Premium-Marke Fränkischer Tag statt.

    Im Sommersemester 2023 findet die Kinder-Uni anlässlich des Jubiläums "30 Jahre UNSECO-Welterbe Bamberg" in Kooperation mit dem Zentrum Welterbe Bamberg statt und wird von der Familie-Schweiger-Stiftung gefördert. Die Stiftung fördert gemeinnützige Aktivitäten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Kultur und Denkmalpflege.

    Ihr seid zwischen 9 und 12 Jahren alt, habt Spaß am Lernen und wolltet schon immer einmal wissen, was die „großen“ Studierenden an einer Universität machen? Dann nichts wie hin zur Kinder-Uni Bamberg im Sommersemester 2023! Die Veranstaltungen dauern in der Regel 60 bis 90 Minuten. Natürlich dürft Ihr den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern nach den Vorlesungen Eure Fragen stellen.

     

    Programm:

    Veranstaltung 1: Samen, Keimling, Setzling & Co.

    Die Gärtner und ihre „Gemüsekinder“

    Ort/Treffpunkt: Gärtner- und Häckermuseum, Mittelstraße 34, Bamberg

    Dozentin: Stephanie Eißing, Gärtner- und Häckermuseum

    Zeit: 10:30 - 11:45

    Teilnehmerzahl: max. 25 Kinder

    Wir machen eine Erkundungsreise 100 Jahre zurück durch die Alltagswelt der Bamberger Gärtner: Wie haben sie gelebt und gearbeitet? Was macht die Bamberger Gärtner so besonders?

    Danach geht es im Garten auf die Suche nach „Gemüsekindern“. Was haben die Gärtner angebaut? Wie sehen die Pflanzen aus, die jetzt im Mai als „Gemüsekinder“ im Garten wachsen und im Sommer und Herbst als Gemüse geerntet und gegessen werden? Wieso haben sie für manches Gemüse eigene Namen?

    Zum Abschluss kann jeder ein Pflanztöpfchen herstellen, darin etwas säen und zuhause selbst zum „Kleingärtner“ werden.

    (Hinweis: Diese Veranstaltung ist ähnlich wie die Führung durch den Sortengarten. Sucht Euch daher am besten eines der beiden Themen aus.)

     

    Veranstaltung 2: Warum ist Bamberg Welterbe und was bedeutet das?

    Eine Führung durchs Welterbe-Besuchszentrum

    Ort/Treffpunkt: Zentrum Welterbe Bamberg, Untere Mühlbrücke 5, Bamberg

    Dozentin: Tamara Winkhardt-Möglich

    Zeit: 10:30 – 11:30 & 13:00 – 14:00 & 15:00 – 16:00 Uhr

    Teilnehmerzahl: jeweils max. 20 Kinder

    Wir laden Euch ein, das Welterbe Bambergs mit uns zu entdecken: Im Welterbe-Besuchszentrum auf dem Areal der Unteren Mühlen erfahrt Ihr alles über die Besonderheiten des Welterbes „Altstadt von Bamberg“ und welche Welterbestätten es sonst noch so gibt. Die Ausstellung, die wir gemeinsam erkunden, führt uns durch die drei historischen Siedlungszentren Berg-, Insel- und Gärtnerstadt. Auf unserem Weg könnt Ihr mithilfe von Gebäude- und Stadtmodellen, Hörstationen, Filmen und digitalen Anwendungen die Altstadt interaktiv erleben.

     

    Veranstaltung 3: Wo ist die Lanze des heiligen Georg?

    Eine Rätsel-Rallye durch das mittelalterliche Bamberg

    Ort/Treffpunkt: Bootsanleger Am Kranen

    Dozent: Dr. Detlef Goller, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters

    Zeit: 10:30 – 12:00 & 13:00 – 14:30

    Teilnehmerzahl: jeweils max. 20 Kinder

    Seit dem Mittelalter vor über 700 Jahren ist ein Ritter mit Schwert, Schild und Lanze – der Heilige Georg – auf dem Bamberger Stadtwappen zu sehen. Doch nun wurde ihm die Lanze gestohlen! Georg ist entrüstet und braucht dringend Eure Hilfe: Denn der unbekannte Dieb stellt mehrere Rätsel, die uns quer durch die Altstadt führen. Der heilige Georg und wir zählen auf Eure Hilfe – und wir versprechen: Auf der Rallye erlebt Ihr viele Geschichten und wunderliche Sagen rund ums Mittelalter sowie Wissenswertes über die Zeit der Ritter und Königinnen. 

     

    Veranstaltung 4: Erhalt und Pflege von historischen Bauwerken 

    Denkmalpflege zum Anfassen

    Ort/Treffpunkt: Kompetenzzentrum für Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien (KDWT), Am Zwinger 6, Bamberg

    Dozent: Prof. Dr. Paul Bellendorf, Restaurierungswissenschaft

    Zeit: 13:00 – 14:30 & 15:00 – 16:30

    Teilnehmerzahl: jeweils max. 12 Kinder

    Wie hilft die Wissenschaft dem Welterbe? Das erfahrt Ihr ganz anschaulich im Kompetenzzentrum für Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien (KDWT)! Dort erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Bauforschung, Denkmalpflege und den Restaurierungswissenschaften das Welterbe mithilfe von zahlreichen Geräten und speziellen Methoden. Sie sind die Spezialisten für die Geschichte, Dokumentation und Pflege von Bauwerken – und sie wissen alles über historische Arbeitstechniken. Im KDWT könnt Ihr erleben, wie das Welterbe mithilfe von 3D-Scanverfahren, mikroskopischen Untersuchungen, Thermographie und vielen anderen Methoden erforscht wird.

     

    Veranstaltung 5: Der grüne Schatz

    Der Erhalt der Vielfalt Bamberger Lokalsorten

    Ort/Treffpunkt: Mittelstraße 34, 96052 Bamberg

    Dozent:innen: Prof. Dr. Denis Messig, Dr. Yelva Larsen und Ulrike Aas, Didaktik der Naturwissenschaften

    Zeit: 15:00 – 16:30

    Teilnehmerzahl: max. 15 Kinder

    Bamberg blickt auf eine lange Tradition des Gartenbaus zurück, der bis ins Mittelalter zurückreicht und in keiner vergleichbaren europäischen Stadt auf ähnliche Weise erhalten wurde. Wir möchten das grüne Erbe der Bamberger Gärtnerinnen und Gärtner bewahren und mit Euch verschwundene oder vergessene Bamberger Gemüsearten und -sorten wiederentdecken.

    Dazu gehört auch die Weitergabe des Wissens um den Anbau und die Pflege.

    Wer Lust hat, Beete zu bepflanzen und gemeinsam mit uns zu ernten ist herzlich zum Mitmachen eingeladen!

    (Hinweis: Diese Veranstaltung hat Überschneidungen zu „Samen, Keimling, Setzling & Co.“. Sucht Euch daher am besten eines der beiden Themen aus.)

     

    Mehr Informationen zum Programm lassen sich im Programm-Flyer finden.

    Anmeldungen sind über das Anmelde-Formular der Universität Bamberg erforderlich. 

     

    Foto: Anna Albrecht, Kunsthistorikerin 

     

     

    Datum: 06.05.2023

    Uhrzeit: 10:30 Uhr

    Ende: 06.05.2023, 16:30

    Ort: Stadtgebiet Bamberg, Bamberg, Deutschland

    Preis: kostenlos

    Termin Eigenschaften

    Datum, Uhrzeit 06.05.2023 10:30
    Termin-Ende 06.05.2023 16:30
    Einzelpreis Frei
    Ort
    Stadtgebiet Bamberg
    Bamberg, Deutschland
    Stadtgebiet Bamberg

    Veranstaltungen

    21.04.2024

    14:00

    "Bamberg on tour" am Sonntag, 21. April, gibt einen Eindruck von der Größe des von der Unesco geschützten Stadtgebiets Bambergerinnen und Bamberg...