unesco-bamberg-weiss.png

    Managementplan

    Das Planungsinstrument für die Zukunft

    Managementplan

    Die Erstellung eines Welterbe-Managementplans gehört gemäß den Operativen Richtlinien für die Umsetzung der UNESCO-Welterbekonvention zu den Pflichten einer jeden Welterbestätte. Der Managementplan soll als zentrales Planungsinstrument für den Schutz, die Nutzung, die Pflege und die nachhaltige Entwicklung der Welterbestätte dienen.

    raute-grau-big.png

    Arbeitsprozess

    Aktuell erarbeitet die Stadt Bamberg einen neuen Managementplan für das Welterbe "Altstadt von Bamberg". Er befasst sich mit folgenden Themen:

    - Bauliches Erbe und Stadtentwicklung
    - Bildung und Forschung
    - Urbaner Gartenbau
    - Welterbe und Tourismus
    - Welterbe und Wirtschaft


    Die Erarbeitung des neuen Managementplans wird von einem wissenschaftlichen Beirat beratend begleitet. Ein Kuratorium bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Bamberg, des Landkreises Bamberg, der Stadtratsfraktionen, der Regierung von Oberfranken, des Landes und des Bundes unterstützt den Managementplan-Prozess auf politischer Ebene. Die Veröffentlichung ist für 2018 geplant.

    gruppe-474.png