unesco-bamberg-weiss.png

    Welterbebildung

    Die Stadt lesen lernen

    Welterbebildung

    Nicht nur als wertvolles historisches Ensemble, sondern auch als Zeugnis früheren Lebens, Arbeitens und Handelns ist die Welterbstadt Bamberg für das Verständnis der heutigen Zeit relevant. Was liegt da näher, als das kulturelle Erbe in den Mittelpunkt des Schulunterrichts zu rücken und junge Menschen mit ihrer Umgebung vertraut zu machen?

    raute-grau-big.png

    Lehrerfortbildung 2016

    Als erste deutsche Welterbestadt lud das Zentrum Welterbe Bamberg gemeinsam mit dem Bamberger Zentrum für Lehrerfortbildung am 16. September 2016 zu einer bundesweiten Lehrerfortbildung „Lernorte im Welterbe“ ein. Anhand spannender Impulsvorträge, lokal verankerter Vermittlungskonzepte und konkreter Methoden arbeitete die Fortbildung den Charakter des Welterbes als Lernort heraus – nicht nur für den Geschichtsunterricht, sondern für eine breite Palette an Schulfächern. Rund 120 Lehrerinnen und Lehrer aus fünf Bundesländern folgten der Einladung. Die vorgestellten Vermittlungsmethoden reichten von der Erstellung eines Audioguides von Jugendlichen für Jugendliche über Geocaching bis hin zur schulischen Nutzung der neuen Anwendung www.denkmal-bamberg.de der Schutzgemeinschaft Alt Bamberg.

     

    Weitere Informationen über die Lehrerfortbildung „Lernorte im Welterbe“ gibt es im Internet.

    kultur.klassen

    Seit Anfang 2007 vermittelt der KS:BAM kulturelle Bildungsangebote für Schulen und Kindertageseinrichtungen. Die Bamberger kultur.klassen wurden im Kulturamt der Stadt Bamberg entwickelt und stellen ein neues Konzept dar, um Kulturelle Bildung dauerhaft im Schul- oder Kitaalltag zu verankern. Im Rahmen der kultur.klassen arbeiten mehr als 100 qualifizierte kulturpädagogische Kooperationspartner in über 300 Projekten mit Kindertagesstätten und Schulen zusammen. Einige der Projekte befassen sich auch mit dem Welterbe. So ermöglicht das Zentrum Welterbe Bamberg Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Moduls „Auf den Spuren des UNESCO-Welterbes“ einen Blick hinter die Kulissen des UNESCO-Welterbes „Altstadt von Bamberg“. Während der Kinderrallye „Die gestohlene Lanze – Eine abenteuerliche Stadtrallye durch das Bamberger Welterbe“ des Lehrstuhls für Deutsche Philologie des Mittelalters können sich die Schüler außerdem auf eine Tour begeben, bei der sie allerhand über die Stadt und das Leben im Mittelalter erfahren. Speziell mit der Bamberger Gärtnerstadt beschäftigen sich die Module „Gärtnertag in der Gärtnerstadt“.

     

    Weitere Informationen über die kultur.klassen gibt es im Internet unter: www.ks-bam.de

    raute-schule.png

    Lernmaterial

    Die Vermittlung des Welterbes an nachfolgende Generationen zählt zu den Hauptaufgaben einer jeden Welterbestätte. Um auch junge Menschen für diese Aufgabe zu sensibilisieren, hat das Zentrum Welterbe Bamberg Lernmaterialien für verschiedene Alters- und Schulklassen entwickelt.

    gruppe-474.png