16

    März

    Michelangelo und die Sixtinische Kapelle

     Welterbe international

    Michelangelo und die Sixtinische Kapelle

    Dramatisch ist die Geschichte um die Gestaltung der Decke der Sixtinischen Kapelle durch Michelangelo, der von Papst Julius II. zu diesem Werk gezwungen wurde. Nach schwierigsten Anfängen gelang es dem Künstler in dreijähriger Arbeitszeit das Riesenwerk zu vollenden. Fast 25 Jahre später führte er unter ähnlichen Umständen das " Jüngste Gericht" an der Altarwand aus. Seit der großen Restaurierung von 1980-93 erstrahlen Michelangelos Fresken in neuem Glanz und zeigen ihn nicht nur als einen der größten Maler aller Zeiten, sondern auch als einen Wegbereiter des Manierismus. Der Vortrag beinhaltet Bilder.

    Kursnummer: 0800

    Foto: Burkhard Mücke

     

    Der Eintritt zu diesem Kurs ist frei. Eine Anmeldung nicht erforderlich.

    Mehr Informationen findet man über die Homepage der VHS Bamberg Stadt.

    Datum: 16.03.2023

    Uhrzeit: 19:00 Uhr

    Ende: 16.03.2023, 20:30

    Ort: St. Kundigund, Joseph-Otto-Kolb-Str. 1 · 96052 Bamberg

    Preis: kostenlos

    Termin Eigenschaften

    Datum, Uhrzeit 16.03.2023 19:00
    Termin-Ende 16.03.2023 20:30
    Einzelpreis Frei
    Ort
    St. Kundigund
    Joseph-Otto-Kolb-Str. 1 · 96052 Bamberg
    St. Kundigund

    Veranstaltungen

    21.04.2024

    14:00

    "Bamberg on tour" am Sonntag, 21. April, gibt einen Eindruck von der Größe des von der Unesco geschützten Stadtgebiets Bambergerinnen und Bamberg...