unesco-bamberg-weiss.png

    25 Jahre Welterbe Bamberg digital erzählt

    Zentrum Welterbe Bamberg und Mediengruppe Oberfranken veröffentlichen Internetplattform zum Jubiläumsjahr

    04.09.2018

    25 Jahre Welterbe Bamberg digital erzählt

     

    Anlässlich des 25. Jubiläums der Altstadt von Bamberg als UNESCO-Welterbestätte hat das Zentrum Welterbe Bamberg gemeinsam mit zahlreichen lokalen Akteuren ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm für das Jahr 2018 zusammengestellt. Nun gibt ein neues multimediales Storyboard einen Überblick über die Höhepunkte.

    Das Storyboard, also eine Online-Plattform für Geschichten, besticht durch hochwertiges Bild- und Videomaterial und lässt Interessierte das Welterbe-Jubiläumsjahr digital miterleben. Es informiert etwa über die Vortragsreihe „Rund ums Welterbe“, im Rahmen derer Fachleute unterschiedliche Facetten des Welterbes beleuchten, und die Sonderführungen „25x25 ins Museum“ durch die lokalen Museen und Sammlungen, die am 25. Tag jeden Monats angeboten werden.

    Beeindruckende Aufnahmen gibt es auch von der Anbringung des „Reverse Graffiti“ durch den Künstler Klaus Dauven an der Unteren Brücke. Wer bei der Radtour „Bamberg on Tour“ im Mai mit Oberbürgermeister Andreas Starke durch das Bamberger Welterbe nicht dabei war, kann sich digital einen Eindruck von der Veranstaltung verschaffen. Auch Bürgerinnen und Bürger kommen in Kurzvideos zu Wort, die im Rahmen des Welterbe-Wochenendes im Juni gedreht wurden.

    „Welterbe als Gemeinschaftsaufgabe lässt sich visuell sehr gut vermitteln“, so Welterbemanagerin Patricia Alberth zu dem Medienprojekt in Zusammenarbeit mit der Mediengruppe Oberfranken.

    Die Storytelling-Plattform zum Welterbejubiläum ist abrufbar unter http://storyboard.infranken.de/25-jahre-unesco-welterbe#161171 und wird ständig durch neue Inhalte ergänzt.

     

    Neuigkeiten & Presse

    gruppe-474.png