Hovermenü

    Welterbe-Besuchszentrum öffnet am 12. Mai wieder

    Beschränkung auf maximal 8 Besuchende gleichzeitig

    06.05.2021

    Welterbe-Besuchszentrum öffnet am 12. Mai wieder

    Die Pandemie ist noch nicht vorüber, doch es gibt Anlass zu vorsichtigem Optimismus. Die Bayerische Staatsregierung hat erste Öffnungsschritte verkündet. Dementsprechend nimmt das Welterbe-Besuchszentrum samt Shop auf den Unteren Mühlen am Mittwoch, den 12. Mai den Betrieb wieder auf. Die Ausstellung ist dann täglich bei freiem Eintritt von 11 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

    Die Hygieneregeln gelten weiterhin. So müssen Besucherinnen und Besucher eine FFP2-Maske in der Ausstellung tragen. Auch ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten. Es dürfen sich maximal acht Besuchende gleichzeitig in der Ausstellung und im dazugehörigen Shop aufhalten. Je nach Inzidenzwert ist vor dem Eintritt ein Anmeldebogen auszufüllen oder sich über die Luca-App zu registrieren. Für alle, die sich nicht gesund fühlen, gilt es, zuhause zu bleiben.

    Da sich pandemiebedingt die Einlassbestimmung häufig ändern können, finden Sie die aktuellen Regelungen hier.

    Neuigkeiten & Presse